Gefördert von

unternehmensWert:Mensch

Bis zum 31.12.2022 steht in NRW kein Kontingent in diesem Programmzweig zur Verfügung.

unternehmensWert:Mensch ist ein Beratungsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)  mit dem Ziel der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien. In diesem Programm gibt es zwei Varianten: 

unternehmensWert:Mensch fördert Kleinstunternehmen mit wenigerals 10 und mindestens einer / einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten bei der Entwicklung einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik.Das Programm hilft dabei, die Herausforderungen zu meistern, die die Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt mit sich bringen. Gefördert werden bis zu 10 Beratungstage, die
Förderhöhe beträgt 80 Prozent der Beratungskosten und max. 800 Euro pro Tag. Die Regionalagentur OWL berät Unternehmen in OWL und stellt Beratungsschecks aus. Die Beratungsstelle Regionalagentur OWL - OstWestfalenLippe GmbH wird im Rahmen des Programms unternehmensWert:Mensch durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Weitere Informationen unter: unternehmens-wert-mensch.de

unternehmensWert:Mensch plus fördert betriebliche Lern- und Experimentierräume in Unternehmen, um diese fit für die Digitalisierung zu machen. Unterstützt werden Unternehmen mit weniger als 250 und mindestens einer/einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten. Gefördert werden 12 Beratungstage, die Höhe der Förderung beträgt 80 Prozent der Beratungskosten und maximal 800 Euro pro Tag.
Die Regionalagentur OWL berät Unternehmen in OWL und stellt Beratungsschecks aus.  Weitere Informationen unter: unternehmens-wert-mensch.de/uwmplus/uebersicht/


Seit 2022 gibt es in dem Beratungsprogramm zwei ergänzende neue Programmzweige:  

Die Programmzweige „Gestärkt durch die Krise“ und „Women in Tech“ werden im Rahmen des Programms unternehmens-Wert:Mensch des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unterstützt und von der Europäischen Union als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie (REACT-EU) finanziert.

"Gestärkt durch die Krise"  möchte unterstützen, eine widerstandsfähige und innovationsbereite Unternehmenskultur zu etablieren, um die Folgen der COVID-19-Pandemie gut zu meistern und auf weitere Krisen besser vorbereitet zu sein. Schwerpunkt: Chancen der virtuellen Kommunikation, der Personalführung auf Distanz sowie Home-Office-Lösungen. Weitere Informationen finden Sie hier

"Women in Tech" unterstützt Unternehmen der IT- und Tech-Branche dabei, Frauen zu gewinnen und sie langfristig im Betrieb zu halten. Schwerpunkt: Aufbau eines gleichstellungs- und ganzheitlich diversitätsorientierten HR-Managements und einer entsprechenden Unternehmenskultur. Weitere Informationen finden Sie hier.