Gefördert von
Header-Bild vom OWL Kulturbüro
OWL Kulturbüro, Do 14.07.2022 ab 09:00 Uhr

Workshop zum Thema "Diversität"

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, auch die Nachrücker*innenliste ist voll belegt!

Leitung:
Marek Sancho Höhne

Zeit:
09 - 16 Uhr (mit Mittagspause)

Ort: Bürger*innenwache, Rolandstraße 16, 33615 Bielefeld
Wenn Sie Fragen bezüglich Barrierefreiheit der Veranstaltung haben, setzen Sie sich gerne mit uns telefonisch oder per E-Mail in Verbindung: info@owl-kulturbuero.de, Tel.: 0521 96733 283
Seminargebühr: 35,00€ (Brutto)
 

In dem diesjährigen Workshop, im Rahmen der OWL Kulturakademie zu diversitätssensiblen Arbeitsstrukturen, vertiefen wir das Thema in einzelnen Bereichen. Wir konzentrieren uns dabei zum Einen auf Sprache und Kommunikation und die Öffentlichkeitsarbeit. Doch so offen sich eine Institution auch nach Außen präsentiert, so nachhaltig ist eine Öffnung nur mit einer inklusiven Betriebskultur. Dementsprechend legen wir den zweiten Schwerpunkt auf einzelne Bereiche einer diversitätsinklusiven Betriebskultur.

Angesprochen sind vor allem Mitarbeitende von öffentlichen Einrichtungen, Verwaltungen, (öffentlichen) Kulturinstitutionen und Vereinen. Wichtig ist, dass die Teilnehmenden Lust und Bereitschaft mitbringen sich ernsthaft mit den Strukturen im eigenen Arbeitsbereich aber auch den ganz persönlichen Hürden im Themenbereich auseinanderzusetzen. Wir arbeiten mit grundsätzlich intersektionalen Perspektiven und einem diskriminierungssensiblem Umgang. Der Raum ist offen für alle Fragen und Unsicherheiten. Es wird kein tiefgreifendes Vorwissen vorausgesetzt. Der Workshop soll den Teilnehmenden die Umfänglichkeit aber auch die Notwendigkeit des Themas näher bringen und wir im gemeinsam im Verlauf Handlungsoptionen erarbeiten.

Marek Sancho Höhne hat zusammen mit Dr. Tamás Jules Fütty und Eric Llaveria Casellesan an der Studie  "Geschlechterdiversität in Beschäftigung und Beruf" gearbeitet, die im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes entstanden und HIER abrufbar ist.

Wichtig zum Anmeldungsvorgang:
- Wir mussten die Teilnehmendenzahl auf 12 Personen begrenzen. Die Anmeldungsliste ist aktuell voll belegt.

Für eventuelle Fragen und zur Unterstützung steht Ihnen Katharina Ellerbrock zur Verfügung.
E-Mail: k.ellerbrock@owl-kulturbuero.de, Telefon: 0521 96733-283

Weitere Veranstaltungen

Do 14. Jul 2022