Gefördert von

stadt.land.text NRW 2022 | 01.03. - 30.06.2022

Sie wollen die Jugendkultur und queeres Leben auf dem Land erkunden, literarische Fahrradtouren und Wanderungen auf der Straße der Arbeit unternehmen, sie wollen nachhaltig erzählen und über Zusammenhalt und Trennung in urbanen und ländlichen Räumen schreiben: Zehn Autor*innen setzen vom 1. März bis 30. Juni 2022 ihre Ideen in die Tat um und erkunden in ihrer Residenzzeit die zehn Kulturregionen Nordrhein-Westfalens mit literarisch-künstlerischen Mitteln. Ihre Arbeiten werden online unter www.stadt-land-text.de und live bei Lesungen und Performances in ganz Nordrhein-Westfalen präsentiert.

Bei uns, in Ostwestfalen-Lippe, ist seit dem 01.03.2022 der Kölner Autor Tobias Schulenburg zu Gast.
Er wohnt in Bielefeld und wird und von uns und unseren Kooperationspartner+innen des Literarturbüros OWL bei der Umsetzung und Präsentation seiner Ideen und Werke begleitet und unterstützt. Während seiner Residenz fertigt er durch die Erlebnisse vor Ort inspirierte Texte und Zeichnungen unter dem Arbeitstitel „Ich kannte niemanden und alle waren nett“ an.
Website des Autors: https://www.tobiasschulenburg.de/ichichich/

Zu Tobias Schulenburg kann gerne Kontakt aufgenommen werden: "Für die nächsten paar Wochen ist das Ziel, es langsam raus zu schaffen von Bielefeld in alle umliegenden Kreise, ich wohn zum Glück gerade nahe am Hauptbahnhof. Wenn jemand also Veranstaltungstipps hat in OWL oder auch so was quatschen oder sich treffen will, man kann mich unter ostwestfalen-lippe@stadt-land-text.de erreichen oder auf Instagram unter @tobias_schulenburg."

Interessierte können sich schon einmal den 21.06.2022 vormerken: Am längsten Tag des Jahres findet die öffentliche Abschlussveranstaltung mit allen zehn Teilnehmenden in Düsseldorf statt.
Alle weiteren Informationen und Termine rund um stadt.land.text NRW finden Sie auf der schon genannten Website www.stadt-land-text.de.

Wenn Sie Fragen und/oder Anregungen haben, können Sie auch uns gerne kontaktieren.
Ansprechperson: Katharina Ellerbrock, k.ellerbrock@owl-kulturbuero.de

Partner