Gefördert von

Stand der Digitalisierung in OWL

Auswertung der Interviews mit den Kommunen und Kreisen

Im September 2022 hat das DigitalBüro OWL – als Treiber der digitalen Transformation der Kommunen in OWL - seine Arbeit aufgenommen. Um die Arbeit thematisch am tatsächlichen Bedarf der Kommunen auszurichten, wurde entschieden, dass eine Erhebung des Digitalisierungsstandes der Behörden erfolgen soll. Ziel sollte dabei auch sein, Kontakte zu allen Digitalisierungsstellen aufzubauen, um eine bessere Vernetzung der Region zu realisieren.

Die Kontaktaufnahme und Durchführung der Interviews erfolgte durch die „Regionalpat*innen“ der jeweiligen Kreise im Zeitraum vom 06.10.2022 bis 27.07.2023. Anhand eines einheitlichen Interviewleitfadens wurde der Digitalisierungsstand in den 70 Kommunen und sechs Kreisverwaltungen OWLs erhoben.

Download:

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
DigitalBüro OWL
Digital Maker Kommunen 2024 (Nord)
Do 29.02.2024 ab 15:00 Uhr
DigitalBüro OWL
Digital Maker Kommunen 2024 (Süd)
Do 07.03.2024 ab 15:00 Uhr