Gefördert von
Foto von Annette Ziegert.
OWL Kulturbüro, Di 31.05.2022 ab 14:00 Uhr

Informationsveranstaltung zum Thema Barrierefreiheit und Diversität im Kulturbereich / Ergänzungsmittel Barrierefreiheit (RKP)

Die Veranstaltung wird ONLINE (per Zoom) von 14 - 17 Uhr stattfinden.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich über das unten verlinkte Anmeldungsformular an.

Unsere Gäste:
- Karin Laufer:  Kulturdezernentin der Bezirksregierung Detmold und gleichzeitig Kooperationspartnerin der OWL Kulturakademie
- Annette Ziegert: wissenschaftliche Mitarbeiterin, kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion
- Robert Hillmanns: Referat Teilhabe, Interkultur, Soziokultur, Individuelle Künstlerinnen- und Künstlerförderung, MKW

Unsere Veranstaltung greift auf, dass seit letztem Jahr in den Anträgen des Förderprogrammes "Regionales Kultur Programm NRW" (RKP) auch Mittel für Maßnahmen zur Barrierefreiheit für Projekte gestellt werden können.
Es dürfen sich mit der Veranstaltung aber auch zusätzlich grundsätzlich alle Kulturschaffenden und -akteur*innen angesprochen fühlen, die sich intensiver mit dem Thema Barrierefreiheit in Kulturprojekten auseinandersetzen möchten.

Um 14 Uhr dürfen wir Annette Ziegert begrüßen. Sie wird mit uns in Form einer Präsentation und Gespräch unter dem Titel  "Barrieren senken in Kultur: strukturiert und ressourcenorientiert" über das Thema Barrierefreiheit informieren.
Ankündigungstext:
Sie planen ein Kulturprojekt und möchten möglichst vielen Menschen mit Behinderung –aktiv im Projekt und im Publikum – Teilhabe ermöglichen. Doch wie vorgehen angesichts der Vielzahl von Behinderungen und begrenzter finanzieller und personeller Ressourcen. Die Präsentation vermittelt Wissen um strukturierte Vorgehensweisen zur Planung, Umsetzung und Kalkulation von Maßnahmen zur Barrierefreiheit in Kunst- und Kulturprojekten. Im Anschluss können alle Twilnehmende offene Fragen klären.   

Im Anschluss wird uns Robert Hillmanns den "Diversitätsfonds NRW" vorstellen, der Künstler*innen und künstlerische Perspektiven fördert, die bisher unzureichend in der Kunst- und Kulturszene in NRW vertreten sind.

Anmeldung:
Wir bitten um Anmeldung bis zum 26. Mai 2022 im hier folgenden Anmeldungs-Formular.
Wichtig zum Anmeldungsvorgang: Sollten Sie nach Ihrer Anmeldung keine E-Mail mit dem Bestätigungslink erhalten, schauen Sie bitte zuerst in Ihrem Spam-Ordner, ob die E-Mail dort gelandet ist. Sollte dies nicht der Fall sein, kontaktieren Sie uns bitte. Denn: Ohne die Betätigung des Bestätigungslinks erscheint Ihre Anmeldung nicht in unserem Anmeldungssystem.

Der Zoom-Link wird wenige Tage vor der Veranstaltung an alle Angemeldeten verschickt.

Für eventuelle Fragen und zur Unterstützung steht Ihnen Katharina Ellerbrock zur Verfügung.
E-Mail: k.ellerbrock@owl-kulturbuero.de, Telefon: 0521 96733-283

Weitere Veranstaltungen

Di 31. Mai 2022