Gefördert von

19.09. - 30.09.2022 Aktionsprogramm "Fachkräfte für OWL": Wir machen mit!

Eine starke Region mit einer hohen Lebensqualität zieht Fachkräfte an. Auch die digitalen Entwicklungen bedeuten neue Chancen für die Gewinnung von Mitarbeitenden. Wir sind überzeugt: OWL bietet viel für Fachkräfte und solche, die es werden wollen! Mit dem Aktionsprogramm „Fachkräfte für OWL“ beteiligen wir uns an den Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Denn auch in unserer wirtschaftsstarken Region ist das Ringen um Personal allgegenwärtig. Auszubildende finden, Fachkräfte gewinnen und halten – das sind aktuelle Herausforderungen für die Unternehmen vor Ort. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir das Thema vom 19.09. – 30.09.2022 in den Mittelpunkt stellen.

Wir freuen uns über ein buntes Programm mit Unterstützung von vielen Akteurinnen und Akteuren aus unserer Region. Für alle ist etwas dabei, zum Beispiel: Workshops für Personalverantwortliche, Beratungsangebote zur Berufsorientierung für junge Menschen ebenso wie für Eltern, branchenspezifische Fachveranstaltungen, Themen des Handwerks ebenso wie des Gesundheitsbereichs, Vorträge zur Fachkräftegewinnung und Informationen zu Förderprogrammen für kleine und mittelständische Unternehmen. Genauso vielfältig wie die Arbeitswelt in unserer Region ist auch das Programm!

Am besten, Sie stöbern gleich mal in unserem Veranstaltungskalender. Wir freuen uns über viele Teilnehmende! 

Veranstaltungskalender - Aktionsprogramm "Fachkräfte für OWL"

Hier finden Sie alle geplanten Veranstaltungen des Aktionsprogramms.

Sie können den Veranstaltungskalender auch als PDF herunterladen.

 

 

 

Veranstalter: Kommunale Koordinierungsstellen in OWL

Ort: OWL-weit

Beschreibung: „Ausbildung in OWL“ – eine super Chance für den beruflichen Lebensweg! Um junge Menschen auf die vielseitigen Möglichkeiten einer Ausbildung aufmerksam zu machen, verteilen die Kommunalen Koordinierungsstellen und die Regionalagentur OWL entsprechende Postkarten an prominenten Standorten in ganz OWL. Denn klar ist: Eine Ausbildung eröffnet neue Wege! Und in OstWestfalenLippe gibt es viele Möglichkeiten, ans Ziel zu kommen – in ganz unterschiedlichen Branchen. Macht euch schlau und los geht´s in Richtung berufliche Zukunft!

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Falsche Fächerwahl, zu viel Theorie, mangelnde Motivation: Die Gründe, sich für einen Studienabbruch zu entscheiden sind vielfältig. Rund 30% der Studierenden verlassen die (Fach-)Hochschule ohne Abschluss. Das muss einer erfolgreichen Karriere nicht im Weg stehen, denn Studienzweifler*innen werden von vielen Unternehmen gesucht. Sie verfügen über einen guten Schulabschluss, haben bereits während des Studiums gelernt, selbstständig zu arbeiten und Fachkenntnisse erworben. Mit mehr als 130 Ausbildungsberufen im Handwerk stehen Studienzweifler*innen viele Wege offen, in eine neue berufliche Zukunft zu starten. Dazu kommt die Möglichkeit, aufgrund der erworbenen (Fach-)Hochschulreife die Ausbildung um 6-12 Monate zu verkürzen und ggf. die Abschlussprüfung, um ein halbes Jahr vorzuziehen.

Kontakt: Interessent*innen können sich für eine individuelle Beratung an unseren erfahrenen Ansprechpartner Jürgen Altemöller unter der Rufnummer 0521 / 5608 – 343 melden.

Veranstalter: Berufsberatung im Erwerbsleben, Agentur für Arbeit und die Perspektive im Erwerbsleben (PIE), Regionale Personalentwicklungsgesellschaft (REGE) mbH

Orte: 19.09.2022, 10-17 Uhr Mitte, Jahnplatz zusammen mit der REGE
20.09.2022, 10-13 Uhr, Heepen, vor dem Bezirksamt
20.09.2022, 14-17 Uhr, Sennestadt, Reichowplatz

Beschreibung: Unser mobiles Beratungsangebot richtet sich an Arbeitnehmer*innen, die sich bereits im oder am Übergang ins Erwerbsleben befinden und an einem Punkt angekommen sind, an dem sie eine Beratung zur beruflichen Orientierung benötigen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie

  • sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln möchten
  • eine Qualifizierung oder Weiterbildung anstreben
  • einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • sich zum Arbeitsmarkt beraten lassen möchten
  • Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Weiterbildung haben
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Berufsvorstellungen, Interessen, Fähigkeiten und Neigungen haben
  • eine Berufswegeplanung wünschen
  • Fragen zur Anerkennung Ihres im Ausland erworbenen Bildungsabschlusses haben.

weitere Informationen: Das Beratungsangebot kann ohne vorherige Anmeldung wahrgenommen werden. Keine Zeit zu den oben genannten Terminen, dann erhalten Sie weitere Informationen und Termine der Perspektive im Erwerbsleben bei der REGE unter www.rege-mbh.de/projekt/personalvermittlung-plus/berufliche-weiterbildungsberatung/ und der Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit unter  www.arbeitsagentur.de/vor-ort/paderborn/beruflichezukunft. Unser Flyer

 

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Die duale Ausbildung ist eine faszinierende Perspektive. Die Berufswahl ist die wahrscheinlich schwierigste bisherige Entscheidung: Die Auswahl des zukünftigen Berufes ist sehr komplex. Es ist eine zeitliche und inhaltliche Festlegung für die Zukunft. Es ist in diesem Sinne ein Akt der Selbstbestimmung. Was will ich, was kann ich, welche Optionen habe ich. Der zukünftige Beruf soll zu mir passen. Er soll eine erfolgreiche Fortführung meiner bisherigen Biografie sein. Er soll mir ein Leben nach meinen eigenen Vorstellungen ermöglichen. Wenn Du Fragen zum Thema Ausbildung hast, bisher nicht wirklich etwas gefunden, was Dir Spaß macht oder Dich interessiert, dann finden wir eine gute Option für Dich!

Zielgruppe: SchülerInnen und Ausbildungsinteressierte

Kontakt: für eine individuelle Beratung ist unser erfahrener Ansprechpartner Jürgen Altemöller unter der Rufnummer 0521 / 5608 – 343.

Veranstalter: IHK-Akademie Ostwestfalen

Ort: in unseren Zweigstellen in Minden, Bielefeld und Paderborn sowie virtuell

Beschreibung: Du möchtest deine Fähigkeiten ausbauen?
Du möchtest neue Kompetenzen erlangen?
Du hast einfach Lust, dich weiterzuentwickeln?
Dann mach den nächsten Schritt!

Der Veranstaltungsflyer als PDF

Anmeldung: Vereinbare deinen ganz persönlichen Termin unter 0521 554 300.

Lass uns gemeinsam dein Potential entdecken!

 

© Pexels/thisisengineering

Veranstalter: OstWestfalenLippe GmbH, Kompetenzzentrum Arbeitswelt.Plus, it's OWL, owl maschinenbau, pro Wirtschaft GT

Ort: Volksbank Bielefeld-Gütersloh, Friedrich-Ebert-Str. 73-75, 33330 Gütersloh

Beschreibung: Wie verändert die Digitalisierung die berufliche Bildung? Welche Kompetenzen benötigen die Fachkräfte von morgen? Wie entwickeln wir passgenaue Qualifizierungen und bringen Anbieter und Nachfrager zusammen? Und welche neuen Geschäftsmodelle ergeben sich für Weiterbildungseinrichtungen? In OstWestfalenLippe entwickeln wir gemeinsam Antworten auf diese Fragen – beispielsweise in den BMBF-Projekten Weiterbildung 4.OWL, Bildungsbrücken OWL und Kompetenzzentrum Arbeitswelt.Plus.

Potenziale, Empfehlungen und Best Practice-Beispiele dazu wollen wir im Rahmen unseres Weiterbildungsdialogs 4.OWL diskutieren. Expert:innen aus Hochschulen, Bildungseinrichtungen, Netzwerken und Unternehmen präsentieren neue Ansätze für die Entwicklung und Bewertung von Bildungsangeboten und die Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten entlang der Bildungskette. Dabei geht es um den Einsatz von KI und 5G, Kompetenzvermittlung, Change Management und Beteiligung.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter:innen von Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, Personaler:innen, Wissenschaftler:innen, Lehrer:innen sowie Multiplikatoren aus Politik, Verwaltung  und wirtschaftsnahen Organisationen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Veranstalter: zdi Minden-Lübbecke, Labornetzwerk zdi-MINTlab

Ort: Berufskolleg Lübbecke, zdi-MINTlab Elektronik, Energietechnik & Smart Home, Rahdener Str. 1, 32312 Lübbecke

Beschreibung: Wie funktioniert ein elektronischer Würfel oder eine Steuerung für das Smart Home? Das können kleine Gruppen unter fachkundiger Anleitung selbst erproben im zdi-MINTlab Elektronik, Energietechnik & Smart Home in Lübbecke. Vielleicht wäre ja auch eine Ausbildung zum Elektroniker oder zur Elektronikerin etwas für dich? Finde es heraus! Unter folgenden Modulen können teilnehmende Schulen wählen: Lötmännchen, elektronischer Würfel, Windkraft, Solartechnik, Photovoltaik und Wärmepumpenprüfstand. Lehrkräfte erhalten Beratung bei Herrn Skrodzki vom Berufskolleg Lübbecke.

weitere Informationen: zdi-Zentrum Minden-Lübbecke, Carmen Ruffer, Tel.: 0571 78467820, ruffer@zukunft-ausbildung.org, www.zdi-mint.de

Veranstalter: zdi Minden-Lübbecke, Labornetzwerk zdi-MINTlab

Ort: Berufskolleg Lübbecke, zdi-MINTlab Metalltechnik, Automatisierung & Industrie 4.0, Trakehner Str. 12, 32339 Espelkamp

Beschreibung: Wie funktioniert die Fertigung in der Metallindustrie vom Design über die Einzelfertigung bis zur Serienfertigung? Hier kannst du dein eigenes Bauteil (Chiphalter) designen, mit einem 3D-Drucker ausdrucken, Grundlagen der pneumatischen Steuerungstechnik kennenlernen und so einen Metallchip mit einem Pneumatikzylinder prägen. Designe mit dem professionellen CAD Programm Solid Works dein eigenes, dreidimensionales Bauteil. Unter Anleitung lernst du die Grundzüge moderner CAD Technik kennen und kannst deine Kreativität einbringen. Das Bauteil wird dann per Computer-Aided Manufacturing (CAM) im additiven Druckverfahren hergestellt. Während der Industrie-Drucker dein Bauteil ausdruckt, lernst du den Umgang mit pneumatischen Bauteilen kennen und steuerst einen Zylinder an. Du fügst Sicherheitsschaltungen zum Schutz der Bediener hinzu und kannst so den Prägezylinder mit einer Druckkraft von bis zu 8 Tonnen ansteuern. Diese Druckkraft ist nötig, um den Metallchip (Einkaufswagenchip) zu prägen. Zum Abschluss kannst du die von dir selbst hergestellten Gegenstände mitnehmen und bei jedem Einkauf nutzen. Lehrkräfte können Terminwünsche und Kursinhalte individuell abstimmen. Bis zu 16 Schüler*innen können an diesem Gruppenangebot teilnehmen, es ist mit zusätzlichen Gruppenangeboten sowie Aufbaumodulen kombinierbar.

weitere Informationen: zdi-Zentrum Minden-Lübbecke, Carmen Ruffer, Tel.: 0571 78467820, ruffer@zukunft-ausbildung.org, www.zdi-mint.de

Veranstalter: Nachwuchsstiftung Maschinenbau

Ort: Nachwuchsstiftung Maschinenbau, Gildemeisterstraße 60, Bielefeld

Beschreibung: Die Nachwuchsstiftung Maschinenbau bietet Teilnehmenden diesen Workshop mit dem Ziel an, das Verhalten der Generation Z bei der Ausbildungsplatzsuche besser einschätzen zu können. Von der Expertin für Azubi-Recruiting, Felicia Ullrich, lernen die Teilnehmenden, wie sie überzeugende Stellenanzeigen auf den richtigen Kanälen der jungen Generation schalten und erhalten dabei Tipps und Ideen für ein gutes und zielgruppengerechtes Onboarding. Sie erlangen eine wissenschaftliche Sicht auf verschiedene Instrumente des Bewerbungsprozesses und eine bewusste Einschätzung über das Verhalten der jungen Generation bei der Ausbildungsplatzsuche.

Anmeldeinformation und weitere Informationen: https://doo.net/veranstaltung/102662/buchung

Veranstalter: Regionalagentur OWL

Ort: Online via Zoom

Beschreibung: Es gibt bundesweit und in Nordrhein-Westfalen Förderprogramme für kleine und mittelständische Unternehmen mit ganz unterschiedlichen inhaltlichen Ausrichtungen. Wir beraten Sie gerne zu verschiedenen Förderprogrammen und geben weiterführende Informationen zu der Förderlandschaft. Sie sind herzlich eingeladen, in einem persönlichen Zoom-Gespräch mit uns über Ihr Anliegen zu sprechen und erste Informationen zu erhalten.

Es beraten Sie:
Verena Lodwig (Regionalagentur)
Andreas Lühmann (Regionalagentur)
Leonhard Koehler (Regionalagentur)

Einwahllink: https://us06web.zoom.us/j/84225632960?pwd=c3V1eUk5L3NRZldwUEk0Mjh3c2tBQT09, (Meeting-ID: 842 2563 2960, Kenncode: 995396)

Veranstalter: persomatch GmbH

Ort: online

Beschreibung: Demografischer Wandel, Fluktuation, Fachkräftemangel und steigende Vakanzzeiten stellen die Personalgewinnung vor große Herausforderungen. Daher ist es erforderlich neue Wege im Recruiting zu beschreiten, um zukünftig wettbewerbsfähig und erfolgreich aufgestellt zu sein. Google ist die größte Suchmaschine der Welt: auch zum Thema Jobs! Mit dem Start von Google for Jobs ist der Suchmaschinenanbieter aus Mountain View über Nacht zum Marktführer im Bereich der Jobbörsen avanciert. Mit mehr als 70.000.000 Suchanfragen zum Thema Jobs alleine in Deutschland ist Google die erste Anlaufstelle, wenn es um die Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung geht. Mehr als 70 Prozent aller Jobsuchenden beginnen ihre Suche direkt bei Google und im Bereich Ausbildung liegt der Anteil sogar bei über 84 Prozent: Tendenz steigend! Aber wie werden Stellenanzeigen bei Google auffindbar? Welche Möglichkeiten bieten sich an, um über den Weltmarktführer der digitalen Suche erfolgreich Personal zu gewinnen? Auf diese und weitere Fragen gibt Thorsten Piening – Mitgründer und Gesellschafter der persomatch GmbH – im Webinar Antworten und er zeigt auf, wie erfolgreiches Recruiting über Google in der Praxis funktioniert.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich gern unter  https://register.gotowebinar.com/register/8919493836497468687 zu der Veranstaltung an.

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Das Programm “Passgenaue Besetzung - Willkommenslotsen“ unterstützt bei der Rekrutierung, Ausbildung und Beschäftigung von geflüchteten Menschen im Handwerk. Wir bieten Betrieben eine individuelle Beratung bei der Integration und eine passgenaue Vermittlung von Geflüchteten. Wir wissen Bescheid über die rechtlichen Rahmenbedingungen, unterstützen bei verwaltungstechnischen Abläufen und kennen regionale und nationale Förder- und Unterstützungsprogramme.

Zielgruppe: Betriebe

Kontakt: Fragen zu diesem Projekt beantwortet unsere Willkommenslotsin Hildegard Kuckuk, die Sie unter der Rufnummer 0521 / 5608 – 324 erreich können.

Veranstalter: Berufsberatung im Erwerbsleben (Agentur für Arbeit) .

Orte:
21.09.2022, 10-13 Uhr, Schloß Holte-Stukenbrock, Parkplatz Marktkauf
21.09.2022, 14-17 Uhr, Rheda, vor dem Bürgerbüro

Beschreibung: Unser mobiles Beratungsangebot richtet sich an Arbeitnehmer*innen, die sich bereits im oder am Übergang ins Erwerbsleben befinden und an einem Punkt angekommen sind, an dem sie eine Beratung zur beruflichen Orientierung benötigen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie

  • sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln möchten
  • eine Qualifizierung oder Weiterbildung anstreben
  • einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • sich zum Arbeitsmarkt beraten lassen möchten
  • Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Weiterbildung haben
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Berufsvorstellungen, Interessen, Fähigkeiten und Neigungen haben
  • eine Berufswegeplanung wünschen

weitere Informationen: Das Beratungsangebot kann ohne vorherige Anmeldung wahrgenommen werden. Keine Zeit zu den oben genannten Terminen, dann erhalten Sie weitere Informationen und Termine bei der Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/paderborn/beruflichezukunft. Unser Flyer

Veranstalter: Agentur für Arbeit Paderborn, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn

Ort: Schützenhof, Schützenplatz 1, 33102 Paderborn

Beschreibung: Ausbildungsmesse zur Beruflichen Orientierung von Schülerinnen und Schülern und angehenden Nachwuchskräften. Auf der Connect findet das Matching von Jugendlichen und Unternehmen statt. Die Messe ist offen für alle interessierten Besucherinnen und Besucher, die sich zum Thema Berufsorientierung, das ist Praktikum, Ausbildung und Studium im Kreis Paderborn informieren möchten. An den Messeständen können Sie Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und Hochschulen aus der Region persönlich begegnen und die über 200 Ausbildungsberufe und Studiengänge kennenlernen. Über 120 Aussteller aus der Region präsentieren Möglichkeiten zum Berufseinstieg. 25 Schulen mit knapp 3000 Schülerinnen und Schülern aus dem Kreisgebiet haben sich bereits im Vorfeld angemeldet. Über die online Anmeldung der Schulen im Vorfeld werden koordinierte Besuchszeiten ermöglicht, so dass alle Gäste einen angenehmen und den Hygienebestimmungen angemessenen Besuch erleben können. Das Vortragsprogramm der Messe bietet spannende Themen für Berufseinsteigerinnen und -einsteiger. Unser Connect-Special: Auf der Connect können Sie professionelle Bewerbungsfotos zum ermäßigten Messepreis machen lassen.

Uhrzeiten: Do und Fr: 8:30-16:00 Uhr sowie Sa: 10:00-15:00 Uhr

weitere Informationen und Anmeldung unter: Auf der online Berufsorientierungsplattform https://www.connect-pb.de/ finden Sie alle Informationen rund um die Messe, wie Hallenpläne, Links zu den Seiten der ausstellenden Unternehmen und Hochschulen sowie die Vorträge im Messeprogramm.

Veranstalter: Kompetenzzentrum Frau und Beruf Ostwestfalen-Lippe, Netzwerk Pflege im Kreis Höxter, Kreis Höxter, Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH, Agentur für Arbeit Höxter, Jobcenter Kreis Höxter

Ort: Start am Senioren-Park carpe diem, Caspar-Heinrich-Straße 14, 33014 Bad Driburg.
       Der Transport zu den Stationen und zurück ist per Shuttle Bus möglich.

Beschreibung: „Pflege on Tour“ bietet Interessierten im Bereich der Pflege eine Reise zu kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Gesundheits- und Pflegebranche in Bad Driburg. Erleben Sie die verschiedenen Aufgaben und Berufsbilder, erkunden Sie die unterschiedlichen Einrichtungen und lernen Sie die Arbeitgeber*innen kennen. Steigen Sie ein und machen Sie sich selbst ein Bild!

Das PROGRAMM (als PDF):
- Start im Senioren-Park carpe diem (Pflege in der stationären Altenpflege)
- AWO Kreisverband Höxter e.V. (Pflege im ambulanten Pflegedienst)
- Knappschafts-Klinik Bad Driburg(Pflege in der Reha-Klinik)
- St. Josef Hospital (Pflege in der stationären Akutversorgung). Vorstellung von Ausbildungsmöglichkeiten durch das Bildungszentrum Weser-Egge

Anmeldelink: bis 19.09.2022 beim Bildungszentrum Weser-Egge, Stefanie Schoppe 05272-6071901 oder unter bz-info@khwe.de

Veranstalter: Schlütersche Marketing Services GmbH

Ort: Online

Beschreibung: Immer mehr Unternehmen setzen auf Corporate Influencer, um möglichst breit wahrgenommen zu werden. Der Schritt ist logisch: Ihre MitarbeiterInnen sind die perfekten Aushängeschilder und Sie brauchen weder eine Agentur, noch teure Werbeanzeigen, um diese zu erreichen.
Lernen Sie in diesem Online-Vortrag, wie auch Sie Corporate Influencer gewinnbringend einsetzen können und welche Punkte Sie für ein erfolgreiches Corporate-Influencer-Programm beachten sollten.

Über Jochen Hencke: Jochen Hencke ist als Teamlead Content Marketing bei der Schlütersche Marketing Services zuständig für die konzeptionelle und strategische Beratung und Betreuung der Kunden. Die Kundenliste reicht dabei von KMU bis hin zu internationalen Unternehmen aus den verschiedensten Branchen. Der Online-Marketing-Spezialist ist seit über 25 Jahren online und beriet schon als Jugendlicher Unternehmen bei ihren Online-Auftritten. Er hat sich im Social Web als „schneeengel“ einen Namen gemacht und kennt alle Kanäle wie seine Westentasche. Jochen Hencke lebt und brennt für das Social Web und hat auf zahlreichen Veranstaltungen bereits als Speaker sein Wissen und seine Erfahrungen mit anderen geteilt.

Anmeldeinformationen: https://calendly.com/schluetersche-marketing/fachkraefte-fuer-owl-corporate-influencer

Veranstalter: Arbeitgeberservice der Bundesagentur für Arbeit

Ort: Online via Skype

Beschreibung: Strukturwandel, Digitalisierung, Fachkräftemangel – das sind schon heute große Herausforderungen für Unternehmen. Für die Zukunftsfähigkeit Ihres Betriebes sollten Sie jetzt die Weichen stellen: Entwickeln Sie das Potenzial Ihrer Beschäftigten in Richtung der Anforderungen von morgen. Die Weiterbildung Ihrer Beschäftigten kann durch teilweise oder vollständige Erstattung der Lehrgangskosten sowie durch Zuschüsse zum Arbeitsentgelt gefördert werden. Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihnen die Voraussetzungen und Möglichkeiten der Weiterbildungsförderung kurz darzustellen und mit Ihnen zu Ihren Fragen ins Gespräch zu kommen.

Es beraten Sie:
Janine Weiß-Pachura – Agentur für Arbeit Bielefeld (Geschäftsstelle Gütersloh)
Simon Rimmert – Agentur für Arbeit Bielefeld

Anmeldelink: https://join.arbeitsagentur.de/meet/christian.roebers/JCHRPL9H
Die Einwahl ist auch per Telefon möglich über:

  • die Telefonnummer  +49 911 178 78 78 und
  • die Konferenzkennung: 352232130

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Das Projekt „ValiKom Transfer“ bietet eine interessante Perspektive für Helfer*innen, Quereinsteiger*innen bzw. Menschen ohne Berufsabschluss. In einem Validierungsverfahren wird das fachliche Know-how langjährig beschäftigter Personen praxisorientiert von Berufsexpert*innen bewertet und anschließend durch ein Zertifikat der Handwerkskammer sichtbar gemacht.

Zielgruppe: Menschen ohne Berufsabschluss

Kontakt: Genauere Informationen zum Ablauf des Verfahrens, den angebotenen Berufen und den Voraussetzungen für die Teilnahme beantwortet Ihnen Maria Klimpel unter der Rufnummer 0521/ 5608 – 366.

Veranstalter: owl maschinenbau e.V., DAA Westfalen

Ort: Online

Beschreibung: Die Auf- und Weiterqualifizierung von An- und Ungelernten Mitarbeitenden in Unternehmen kann eine Strategie zur Bewältigung des Fachkräfteproblems sein. Unternehmen werden zukünftig nicht darum herum kommen, die Engpässe an Fachpersonal durch strategische Aufqualifizierung von Bestandsmitarbeitenden zu lösen. Doch wie kann dieses Vorgehen für produzierende Unternehmen gut funktionieren? Was gilt es zu beachten und welche Herausforderungen bringt dieser Weg mit sich? Darüber sprechen wir mit Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dominik Stork, Teamleiter Produktion Decorative, von der Rudolf Hillebrand GmbH & Co. KG. Das Unternehmen Hillebrand Coating, ein Spezialist für industrielle Oberflächentechnologien, sammelt seit längerer Zeit gute Erfahrungen mit der Auf- und Weiterqualifizierung von An- und Ungelernten und gibt hier einen exklusiven Einblick in die Qualifizierungsmaßnahmen des Unternehmens. Im Anschluss diskutieren wir geeignete Ansätze und Lösungsstrategien zum Umgang mit An- und Ungelernten in der Industrie. Die Veranstaltungsreihe “Netzwerk Lernen & Wissen” wird gemeinsam ausgerichtet von der DAA Westfalen und dem learning hub von owl maschinenbau e.V..

Alle Informationen unter: https://www.owl-maschinenbau.de/veranstaltungen/netzwerk-lernen-und-wissen/

Veranstalter: Pro Arbeit e. V.

Ort: Pro Arbeit e. V. | Haus der Ausbildung | Am Sandberg 72 | 33378 Rheda-Wiedenbrück

Beschreibung: Die Beschäftigungsquote erreicht fast das Vollbeschäftigungskriterium. Dabei bremst nicht nur der Fachkräftemangel mögliches Wirtschaftswachstum, es fehlen auch allgemein Arbeitskräfte. Während die Arbeitslosigkeit in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken ist, ist die Langzeitarbeitslosigkeit deutlich angestiegen. Da der Rückgang der Langzeitarbeitslosigkeit im Vergleich zur allgemeinen Arbeitslosigkeit deutlich schwächer verläuft, steigt der Anteil dieses Personenkreises stetig. Zuwanderung, Kriegsflüchtlinge und nicht besetzte Ausbildungsstellen sind weitere Herausforderungen für Arbeit und Leben in unserer Region. Was ist zu tun und welchen Beitrag können Stadt, Kreis, Land, Bund sowie unter anderem Pro Arbeit leisten, um diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern?

Vorträge: „Wie entwickeln wir Beschäftigungschancen im Kreis Gütersloh?“ aus Sicht der Stadt Rheda-Wiedenbrück, der pro Wirtschaft GT sowie des Jobcenters Kreis Gütersloh. Nach den Einstiegsvorträgen besteht die Gelegenheit zur umfassenden Diskussion. Referenten: Dr. Georg Robra, Erster Beigeordneter der Stadt Rheda-Wiedenbrück; Nikola Weber, Geschäftsführerin der pro Wirtschaft GT GmbH; Björn Haller, Leiter der Abteilung Arbeit und Steuerung des Jobcenters Kreis Gütersloh

Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer. Bitte melden Sie sich bis zum 19. September 2022 unter kontakt@proarbeit.biz beziehungsweise telefonisch unter 05242 579970 an.

 

Veranstalter: Berufsberatung im Erwerbsleben, Agentur für Arbeit, Perspektiven im Erwerbsleben (PiE), IN VIA Paderborn e.V.

Orte:
22.09.2022, 10-13 Uhr, Salzkotten, Parkplatz am Hedercenter
22.09.2022 14-17 Uhr, Paderborn, Fußgängerzone (vor Peek & Cloppenburg) zusammen mit IN VIA Paderborn e.V.
29.09.2022, 14-17 Uhr, Büren, Markt
 

Beschreibung: Unser mobiles Beratungsangebot richtet sich an Arbeitnehmer*innen, die sich bereits im oder am Übergang ins Erwerbsleben befinden und an einem Punkt angekommen sind, an dem sie eine Beratung zur beruflichen Orientierung benötigen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie

  • sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln möchten
  • eine Qualifizierung oder Weiterbildung anstreben
  • einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • sich zum Arbeitsmarkt beraten lassen möchten
  • Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Weiterbildung haben
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Berufsvorstellungen, Interessen, Fähigkeiten und Neigungen haben
  • eine Berufswegeplanung wünschen
  • Fragen zur Anerkennung Ihres im Ausland erworbenen Bildungsabschlusses haben.

weitere Informationen: Das Beratungsangebot kann ohne vorherige Anmeldung wahrgenommen werden. Keine Zeit zu den oben genannten Terminen? Dann erhalten Sie weitere Informationen und Termine der Perspektive im Erwerbsleben bei IN VIA unter https://www.invia-paderborn.de/projekte/beratung-und-coaching/ und der Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/paderborn/beruflichezukunft. Unser Flyer

Veranstalter: Rainer Kiel Kanalsanierung

Ort: Blomberger Str. 36, 32825 Blomberg

Beschreibung: Wir möchten Fachkräfte, Interessierte und Quereinsteiger (m/w/d) einladen, unser Unternehmen direkt vor Ort und in lockerer Atmosphäre kennenzulernen. Kommen Sie mit unseren Personalverantwortlichen und Projektleitern ins Gespräch und machen Sie sich einen Eindruck von unserem Betriebsgelände. Gerne zeigen wir Ihnen unser Unternehmen inklusive Fahrzeuge und Sanierungstechnik in Blomberg. Erfahren Sie von uns, was für unsere Mitarbeiter wichtig ist und welche Möglichkeiten Ihnen bei uns offenstehen. Unser Motto: Nur im Team kann man viel erreichen! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

 

Anmeldelink/weitere Informationen: Bei Fragen melden Sie sich bei Frau Yvonne Czirpka-Beulen czirpka-beulen@rainerkiel.de 05235/9609-11

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Die „Ausbildungsbotschafter*innen“ finden bei Schulen und Unternehmen sehr großen Anklang. Schüler*innen erhalten dabei realistische Einblicke in die Vielfalt der Ausbildungsberufe und in die Karriere- und Weiterbildungschancen nach einer dualen Ausbildung oder einem dualen Studium. Azubis und duale Studenten berichten in allgemeinbildenden Schulen über ihren Weg in den Ausbildungsberuf, den beruflichen Alltag und ihre Aufstiegschancen.

Zielgruppe: Schüler, Betriebe, Auszubildende

Kontakt: Fragen zu diesem Projekt beantwortet Tuba Kantis unter der Rufnummer 0521 / 5608 - 342.

Veranstalter: Stadt Minden

Ort: StartMiUp, Simeonscarré 2, 32423 Minden

Beschreibung: Die Mindener Lernfirma (MILEFA) 2022 findet vom 15.09. – 23.09.2022 mit ca. 550 Mindener Schüler*innen der Jahrgängen 9 und 10 im Innovations- und Technologiezentrum StartMiUp statt. Die MILEFA ist ein Planspiel zur beruflichen Orientierung von Schüler*innen am Ende der Sekundarstufe I. Das Modellvorhaben hilft Schüler*innen Unternehmensabläufe zu verstehen. Die Lernfirma bildet die Arbeitsweisen und Arbeitsabläufe eines Betriebes nach – von der Produktentwicklung bis zum Vertrieb. Im Rahmen eines Pressetermins am 23.09.2022 besteht die Möglichkeit, die MILEFA zu entdecken und mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen. Grundsätzlich besteht auch abseits des Pressetermins die Möglichkeit, die Mindener Lernfirma nach Rücksprache an einem der Tage zu besichtigen. Die MILEFA ist ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftsförderung und der Bildungsplanung der Stadt Minden in Kooperation mit mehreren lokal ansässigen Unternehmen (z.B. ABB, MINDA, EDEKA) sowie dem Technikzentrum Minden – Lübbecke e.V. Das Projekt wird von der Stadt Minden und der Bundesagentur für Arbeit gefördert.

Anmeldung : Anmeldung zum Pressetermin bei Frau Ressel unter ressel@tzml.de
und weitere Informationen: https://www.minden.de/wirtschaft-mobilitaet-wohnen/fachkraefte/milefa/

Veranstalter: Agentur für Arbeit Paderborn, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn

Ort: Schützenhof, Schützenplatz 1, 33102 Paderborn

Beschreibung: Vortrag für Unternehmen - Azubi Recruiting Fachfrau Felicia Ullrich beschreibt sich als DIE Expertin für Azubi-Recruiting. Sie geht in Ihrem Vortrag "Wie ticken Jugendliche?" der Frage nach, wie Unternehmen die Generation Z für ihre Ausbildung begeistern. Durch die von Felicia Ullrich initiierte Studie "Azubi-Recruiting Trends" hat sie Einblicke in die Welt der Erwartungen, Wünsche und No-Gos für Jugendliche genommen. Vor diesem Erfahrungshintergrund stellt sie dar, was die Zielgruppe denkt und will. Immer in Rot, immer etwas ketzerisch, immer lebendig - das sind die Markenzeichen von Referentin Felicia Ullrich. Streichen Sie sich den Termin ROT im Kalender an.

weitere Informationen und Anmeldung unter: Auf der online Berufsorientierungsplattform https://www.connect-pb.de/ finden Sie alle Informationen rund um die Messe, wie Hallenpläne, Links zu den Seiten der ausstellenden Unternehmen und Hochschulen sowie die Vorträge im Messeprogramm.

Veranstalter: Berufsberatung im Erwerbsleben (Agentur für Arbeit)

Orte: 23.09., 10-13 Uhr, Warburg, Marktplatz Neustadt
23.09.2022, 14-17 Uhr, Brakel, Real Parkplatz

Beschreibung: Unser mobiles Beratungsangebot richtet sich an Arbeitnehmer*innen, die sich bereits im oder am Übergang ins Erwerbsleben befinden und an einem Punkt angekommen sind, an dem sie eine Beratung zur beruflichen Orientierung benötigen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie

  • sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln möchten
  • eine Qualifizierung oder Weiterbildung anstreben
  • einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • sich zum Arbeitsmarkt beraten lassen möchten
  • Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Weiterbildung haben
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Berufsvorstellungen, Interessen, Fähigkeiten und Neigungen haben
  • eine Berufswegeplanung wünschen
  • Fragen zur Anerkennung Ihres im Ausland erworbenen Bildungsabschlusses haben.

weitere Informationen: Das Beratungsangebot kann ohne vorherige Anmeldung wahrgenommen werden. Keine Zeit zu den oben genannten Terminen, dann erhalten Sie weitere Informationen und Termine bei der Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/paderborn/beruflichezukunft. Unser Flyer

 

Veranstalter: Agentur für Arbeit Paderborn, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn

Ort: Schützenhof Paderborn, Schützenplatz 1, 33102 Paderborn

Beschreibung: Elternvortrag im Veranstaltungsprogramm der Connect Ausbildungsmesse in Paderborn. "Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufswahl?" Informationen für Eltern von Jugendlichen in der Phase der Berufsorientierung. Eltern sind für ihre Kinder die wichtigsten Beraterinnen und Berater, wenn es um die Wahl des zukünftigen Berufes geht. Doch nicht jedes Elternteil fühlt sich für diese Beraterfunktion gut genug vorbereitet. Der charismatische Referent Dirk Porten ist Koordinator für die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierte Imagekampagne »Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar!«. In seinem Vortrag vermittelt er den Eltern Methoden, wie sie ihre Kinder gut begleiten können im Übergang von der Schule in den Beruf.

weitere Informationen und Anmeldung unter: Auf der online Berufsorientierungsplattform https://www.connect-pb.de/ finden Sie alle Informationen rund um die Messe, wie Hallenpläne, Links zu den Seiten der ausstellenden Unternehmen und Hochschulen sowie die Vorträge im Messeprogramm.

 

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Hier werden Klein- und Kleinstunternehmen aller Branchen Im Rahmen des JOBSTARTER-plus-Projektes „Smart Recruiting KKU“ mit einem „digitalen Werkzeugkoffer für Ausbildungsmanagement“ unterstützt. Für die Akquise von Auszubildenden enthält der Werkzeugkoffer konkrete Praxistipps und Informationen rund um das Thema Ausbildungsmanagement und liefert Unternehmen erste Handlungsempfehlungen zum besseren Arbeitgebermarketing und zu einer gesteigerten Ausbildungsaktivität.

Zielgruppe: Klein- und Kleinstunternehmen, Erstausbildungsinteressierte

Kontakt: Fragen zu diesem Projekt beantwortet Christian Marquardt unter der Rufnummer 0521 / 5608 - 318.

Veranstalter: Jobcenter Herford

Ort: Großer Sitzungssaal, 4. Etage, Agentur für Arbeit Herford, Hansastr. 33, 32049 Herford

Beschreibung: Im Rahmen einer Gruppeninformationsveranstaltung informieren wir SGBII-Leistungsbeziehende rund um das Thema Teilzeitberufsausbildung und Umschulung in Teilzeit. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung des Jobcenters Herford und IN VIA Herford (IN VIA ist Träger des Projektes TEP = Teilzeitberufsausbildung: Einstieg begleiten; Perspektiven öffnen). Nach dem Vortrag besteht die Gelegenheit, alle Fragen zur Teilzeitberufsausbildung oder -umschulung zu stellen.

Wer: Frau Günther, IN VIA, Projekt TEP-Teilzeitberufsausbildung- Einstieg begleiten- Perspektiven öffnen, und Frau Kuhn, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Jobcenter Herford.

weitere Informationen: Bei Interesse wenden Sie sich bitte bis spätestens 21.09.22 an Frau Kuhn, Jobcenter Herford, jobcenter-herford.bca@jobcenter-ge.de, Tel. 05221 985 835

Veranstalter: Berufsberatung im Erwerbsleben (Agentur für Arbeit)

Orte: online und in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke

Beschreibung: Interesse an einem Beruf, der dazu beiträgt, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen? Dann ist man auf der MESSE FÜR MORGEN richtig. Die Messe bietet allen Personen, die sich beruflich neu- oder umorientieren möchten, die Chance, sich über ökologisch nachhaltige Berufe zu informieren.

Das bietet die MESSE FÜR MORGEN:

  • Berufsorientierungsvorträge
  • Impulsvorträge
  • Informationsvorträge
  • Bewerbungstipps
  • Betriebsbesuche im Kreis Herford und Minden-Lübbecke:

Wir bieten Ihnen verschiedene Betriebsbesuche in unserer Region an:

  • 26.09.2022 um 10:00 Uhr: Firma Wilfried Winkelmann Mühlenheider Energieanlagen, Stemwede
  • 26.09.2022 um 10:00 Uhr: Firma Kreisabfallverwertungsgesellschaft mbH, Hille
  • 27.09.2022 um 10:00 Uhr: Naturhof Schröder GmbH, Petershagen
  • 28.09.2022 um 14:00 Uhr: Obsthof Otte, Hiddenhausen
  • 29.09.2022 um 11:00 Uhr: Arbeitskreis Recycling, Herford

weitere Informationen: Alle weiteren Informationen und lokalen Angebote im Kreis Herford und Minden-Lübbecke erhalten Sie unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/herford/messe-fuer-morgen. Eine Anmeldung ist teilweise erforderlich.

.

Veranstalter: Nachwuchsstiftung Maschinenbau

Ort: Nachwuchsstiftung Maschinenbau, Gildemeisterstraße 60, Bielefeld

Beschreibung: Im Rahmen der Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden Impulse zur Gestaltung eines modernen Azubi-Recruitings, erfahren von den vielfältigen Möglichkeiten für die Qualifizierung von Ausbildenden und erhalten spannende Einblicke in die Gestaltung einer zukunftsorientierten Ausbildung. 30-Minütige Impulsvorträge zeigen das Potential der Ausbildung 4.0. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmelde- und Kontaktinformationen unter: https://matchme-ausbildung.de/.

Veranstalter: Pro Wirtschaft GT

Ort: Wertkreis Gütersloh gGmbH, Hans-Böckeler-Straße 53, 33334 Gütersloh

Beschreibung: Personalverantwortliche sind herzlich eingeladen, sich bei unserem Themenfrühstück praxisnah rund um den Themenkomplex Arbeitgeberattraktivität auszutauschen und zu vernetzen. Bei dieser Ausgabe steht der Aspekt Ausbildung mit Tipps für Ausbildungsunternehmen, ihre Sichtbarkeit bei Zielgruppen zu erhöhen und neue attraktive Angebote zu schaffen besonders im Fokus. Drei Referentinnen berichten über: die frühzeitige Berufserkundung in Schulen, die Nutzung des Mitarbeiter:innenlebenszyklus übertragen auf die Ausbildung und das Angebotsspektrum des zdi-Zentrums pro MINT GT für die technische Berufsfelderkundung.

Anmeldung und weitere Informationen: https://www.prowi-gt.de/veranstaltungen-und-aktuelles/veranstaltungen/arbeitgeberattraktivitaet-1/detail/personalverantwortlichesprechen-ausbildungspotentiale-steigern/654?cHash=501af3732cd1dd366c27bbe506e396de

Veranstalter: zdi Minden-Lübbecke. Labornetzwerk zdi-MINTlab

Ort: Leo-Sympher-Berufskolleg, zdi-MINTlab Holz- und Kunststofftechnik, Habsburgerring 53a, 32425 Minden

Beschreibung: Lerne in kurzer Zeit den 3D-Druck kennen und welche Veränderung diese Produktionstechnik für die Arbeits- und Berufswelt bedeuten kann. Oder entscheide dich für die Arbeit in der Holzwerkstatt und im innovativen CNC-Bearbeitungszentrum für Holztechnik. Wähle dein Modell aus und bereite es Schritt für Schritt für die Produktion vor. Spätestens beim zweiten Kurstermin eine Woche später kannst du dein Ergebnis schon begutachten und die abschließenden Arbeiten durchführen. Anschließend kannst du dein eigenes Werk mit nach Hause nehmen. Lehrkräfte können die Kursinhalte individuell mit der Laborleiterin Frau Gliffe abstimmen (s.gliffe@lsbk.de).

weitere Informationen: zdi-Zentrum Minden-Lübbecke, Carmen Ruffer, Tel.: 0571 78467820, ruffer@zukunft-ausbildung.org, www.zdi-mint.de

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Berufsausbildungen sind ein wichtiges Fundament für die Teilhabemöglichkeiten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen am Arbeitsleben. Daher ist es wichtig diese jungen Menschen während der Ausbildung ihren individuellen Bedarfen entsprechend zu unterstützen.

Zielgruppe: Auszubildende, Betriebe, Schüler

Kontakt: Fragen zum Thema Inklusion in der Berufsausbildung beantwortet Roman Ollech unter der Rufnummer 0521 / 5608 - 312.

Veranstalter: IHK-Akademie Ostwestfalen

Ort: in unseren Zweigstellen in Minden, Bielefeld und Paderborn sowie virtuell

Beschreibung: Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ihr größtes Potenzial. Sie haben offensichtliche Stärken, aber auch verborgene Talente. Entfalten Sie Entwicklungsmöglichkeiten Ihres Teams durch attraktive Weiterbildungsangebote. Fördern Sie ungeahnte Schätze zu Tage.

Wir helfen Ihnen dabei!

Der Veranstaltungsflyer als PDF

Anmeldeinformationen: Vereinbaren Sie mit uns telefonisch unter 0521 554 300 Ihren ganz individuellen Termin.

Lassen Sie uns Ihre verfügbaren Schätze gemeinsam heben!

Veranstalter: Bildungsbrücken OWL

Ort: SonVida DIE PIZZA | Pasta | Bar, Ernst-Hilker-Straße 18, 32758 Detmold

Beschreibung: Wie lässt sich traditionelles Handwerk durch sinnvolle Digitalisierung zu einem effizienten System entwickeln, sodass die Pizza weiterhin schmeckt und eine Symbiose aus Digitalität und Handwerk entsteht, welche für alle Beteiligten von Vorteil ist? Was lässt sich daraus für die (berufliche) Bildung ableiten?

Dieser Aufgabe hat sich das Restaurant SonVida aus Detmold bereits früh gewidmet und in nahezu allen Bereichen, von Bestellung über Zubereitung bis zur Lagerhaltung, durch Digitalisierung effizientes System geschaffen, welches Räume für die kreative, handwerkliche und persönliche Entfaltung eröffnen. Als Summerspecial lädt Bildungsbrücken OWL Sie herzlich zu einer geführten Tour durch den Betrieb ein. Anhand des Beispiels des Restaurants SonVida möchten wir uns die verschiedenen Digitalisierungsmöglichkeiten in einem handwerklich-orientierten Gastronomiebetrieb anschauen und im Anschluss in den Dialog treten und Raum für Austausch und Vernetzung geben.

Inhalte der Veranstaltung: Führung durch das Unternehmen SonVida mit Herrn Weingarten & Herrn Manier, Diskussionsrunde zu Digitalisierung in der Lehre, Im Anschluss an die Veranstaltung: Austausch & Dialog

Anmeldung und weitere Informationen: Die Teilnahme ist kostenlos. (Verpflegung im Anschluss nicht inbegriffen). Die Teilnehmendenzahl ist auf max. 20 Personen begrenzt. Anmeldung bitte bis zum 20.09.2022, per E-Mail an: christian.berjaminski@th-owl.de. Die Veranstaltung wird von Bildungsbrücken OWL durchgeführt, einem Verbundprojekt der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe, der Lippe Bildung eG, dem Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe und der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe.Gefördert als InnoVET-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. https://www.bildungsbruecken-owl.de/

Veranstalter: Jobcenter Herford und Ev. Diakonie Stiftung Herford

Ort: Online

Beschreibung: Philippinen, Brasilien, Vietnam, Mexiko - das klingt nach exotischen Reisezielen. Pflegeunternehmen denken in diesem Zusammenhang eher an potentielle Pflegekräfte, die dem immer größer werdenden Personalmangel abhelfen sollen. Tatsächlich steigen die Zahlen von Pflegefachkräften aus dem Ausland, die in Deutschland eine Anerkennung beantragen.Und auch immer mehr Menschen kommen nach Deutschland, um hier eine Ausbildung in der Pflege aufzunehmen. Mit welchen ganz praktischen Herausforderungen das verbunden ist - darum geht es bei dieser Veranstaltung. Sie richtet sich an Personalverantwortliche und Leitungskräfte von Pflegeeinrichtungen aber auch an alle, die das Thema "Fachkräftegewinnung aus dem Ausland" interessiert.
Es diskutieren mit:
Luba Maier, AWO Bezirksverband OWL (Sprachkurse)
Elke Rohs, Pflegeschule Bielefeld - Ev. Johanneswerk gGmbH
Anette Kuhn, Jobcenter Herford
Thorsten Kroll, Ev. Diakoniestiftung Herford (Ausbildungsträger)

Anmeldung: bis 23.09.2022 unter thorsten.kroll@diakoniestiftung-herford.de oder 05221-9149-62

Veranstalter: Berufsberatung im Erwerbsleben (Agentur für Arbeit) und Perspektiven im Erwerbsleben (PIE) der AWO im Kreis Minden-Lübbecke

Orte: 27.09.2022, 10-13 Uhr, Porta Westfalica, Marktplatz Porta Möbel
27.09.2022, 14-17 Uhr, Espelkamp, Wilhelm-Kern-Platz

Beschreibung: Unser mobiles Beratungsangebot richtet sich an Arbeitnehmer*innen, die sich bereits im oder am Übergang ins Erwerbsleben befinden und an einem Punkt angekommen sind, an dem sie eine Beratung zur beruflichen Orientierung benötigen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie

  • sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln möchten
  • eine Qualifizierung oder Weiterbildung anstreben
  • einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • sich zum Arbeitsmarkt beraten lassen möchten
  • Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Weiterbildung haben
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Berufsvorstellungen, Interessen, Fähigkeiten und Neigungen haben
  • eine Berufswegeplanung wünschen
  • Fragen zur Anerkennung Ihres im Ausland erworbenen Bildungsabschlusses haben

weitere Informationen: Das Beratungsangebot kann ohne vorherige Anmeldung wahrgenommen werden. Keine Zeit zu den oben genannten Terminen, dann erhalten Sie weitere Informationen und Termine der Perspektive im Erwerbsleben bei der AWO unter www.awo-minden.de/dienste_PiE und der Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit unter  www.arbeitsagentur.de/vor-ort/paderborn/beruflichezukunft. Unser Flyer

 

Veranstalter: Berufsberatung im Erwerbsleben (Agentur für Arbeit)

Orte: 28.09.2022, 14-17 Uhr, Bad Salzuflen, Salzhof
29.09.2022, 10-13 Uhr, Detmold, Fußgängerzone (vor TK Maxx)

Beschreibung: Unser mobiles Beratungsangebot richtet sich an Arbeitnehmer*innen, die sich bereits im oder am Übergang ins Erwerbsleben befinden und an einem Punkt angekommen sind, an dem sie eine Beratung zur beruflichen Orientierung benötigen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie

  • sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln möchten
  • eine Qualifizierung oder Weiterbildung anstreben
  • einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • sich zum Arbeitsmarkt beraten lassen möchten
  • Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Weiterbildung haben
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Berufsvorstellungen, Interessen, Fähigkeiten und Neigungen haben
  • eine Berufswegeplanung wünschen

weitere Informationen: Das Beratungsangebot kann ohne vorherige Anmeldung wahrgenommen werden. Keine Zeit zu den oben genannten Terminen, dann erhalten Sie weitere Informationen und Termine bei der Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/paderborn/beruflichezukunft. Unser Flyer

 

Veranstalter: Schlütersche Marketing Services GmbH

Ort: Online

Beschreibung: Welchem Unternehmen schenke ich meine Arbeitskraft? In Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtiger denn je, darauf zu achten welche Werte ein Unternehmen verkörpert. Social CEO können hier als Aushängeschilder wichtige Impulse setzen, schließlich zählen sie zu den wichtigsten Gesichtern ihres Unternehmens. Ihr Handeln und ihre Worte haben großen Einfluss darauf, wie ein Unternehmen wahrgenommen wird.
Lernen Sie in diesem Online-Vortrag, wie Sie sich als Social CEO erfolgreich positionieren, worauf Sie achten sollten, und lernen Sie von Best Practice Beispielen.

Über Jochen Hencke:
Jochen Hencke ist als Teamlead Content Marketing bei der Schlütersche Marketing Services zuständig für die konzeptionelle und strategische Beratung und Betreuung der Kunden. Die Kundenliste reicht dabei von KMU bis hin zu internationalen Unternehmen aus den verschiedensten Branchen. Der Online-Marketing-Spezialist ist seit über 25 Jahren online und beriet schon als Jugendlicher Unternehmen bei ihren Online-Auftritten. Er hat sich im Social Web als „schneeengel“ einen Namen gemacht und kennt alle Kanäle wie seine Westentasche. Jochen Hencke lebt und brennt für das Social Web und hat auf zahlreichen Veranstaltungen bereits als Speaker sein Wissen und seine Erfahrungen mit anderen geteilt.

Anmeldelink: https://calendly.com/schluetersche-marketing/fachkraefte-fuer-owl-social-seo

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Seit der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes zum 01.01.2020 ist die Teilzeitausbildung nicht mehr nur für spezielle Personengruppen (Kindererziehung, Pflege von Angehörigen), sondern für jede*n Interessierte*n zugänglich. Hierdurch ergeben sich für weitere Gruppen, beispielsweise Menschen mit einem hohen Anspruch an die eigene Work-Life-Balance oder der Notwendigkeit zur Finanzierung der eigenen Berufsausbildung durch weitere Nebentätigkeiten, komplett neue Möglichkeiten.

Zielgruppe: potentielle Auszubildende, Betriebe

Kontakt: Fragen zum Thema Teilzeitausbildung beantwortet Siegfried Morawe unter der Rufnummer 0521 / 5608 - 314.

Veranstalter: Berufsberatung im Erwerbsleben (Agentur für Arbeit)

Ort: 10-13 Uhr, Herford, Linnenbauerplatz

Beschreibung: Unser mobiles Beratungsangebot richtet sich an Arbeitnehmer*innen, die sich bereits im oder am Übergang ins Erwerbsleben befinden und an einem Punkt angekommen sind, an dem Sie eine Beratung zur beruflichen Orientierung benötigen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie

  • sich beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln möchten
  • eine Qualifizierung oder Weiterbildung anstreben
  • einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • sich zum Arbeitsmarkt beraten lassen möchten
  • Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Weiterbildung haben
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Berufsvorstellungen, Interessen, Fähigkeiten und Neigungen haben
  • eine Berufswegeplanung wünschen                   

weitere Informationen: Das Beratungsangebot kann ohne vorherige Anmeldung wahrgenommen werden. Keine Zeit zu den oben genannten Terminen, dann erhalten Sie weitere Informationen und Termine der Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/paderborn/beruflichezukunft. Unser Flyer

Veranstalter: BANG StarterCenter GmbH

Ort: Osterloher Str. 85, 33129 Delbrück

Beschreibung: Das BANG StarterCenter, ausgezeichnet vom BMAS als Innovatives Netzwerk, ist ein Erlebnis-Berufsorientierungszentrum. In 9 verschiedenen Skill Labs können junge Menschen, aber auch Wiedereinsteiger:innen oder Neuorientierer:innen, duale Ausbildungsberufe anhand von kleinen Arbeitserprobungen ausprobieren. Die Vorstellung der jeweiligen Ausbildung erfolgt über Ausbilder:innen von Unternehmen und deren aktuellen Auszubildenden. Das Team des StarterCenters kümmert sich in verschiedenen Formaten ganzjährig um das Matching von Terminen und Zeitfenstern für Veranstaltungen und die Teilnahme von Schüler:innen aller Schulformen im Umkreis. In Ergänzung dazu kommen dann jeweils Unternehmensvertreter:innen hinzu und wird die Berufsorientierung nicht nur lebhaft, abwechslungsreich und anschaulich, sondern ist auch immer auf dem Neusten Stand aller Richtlinien und Vorgaben im Hinblick auf die Rahmenpläne der Ausbildungen.

Sie sind herzlich eingeladen, sich vor Ort ein Bild von unserem Konzept zu machen – eine Übertragung und der Neuaufbau von Berufsorientierungszentren nach diesen Vorgaben erfolgt nach Erstellung einer Machbarkeitsstudie regional angepasst.

Weitere Informationen: Melden Sie sich gern bei Nicole Glawe-Miersch, Standortleitung BANG StarterCenter Ostenland via Mail nglawe-miersch@bang-startercenter.de

Veranstalter: Kreiswirtschaftsförderung Lippe, Fachkräftenetz Lippe in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationsmanagement des Kreises Lippe

Ort: Online

Beschreibung: Kleine und mittelständische Unternehmen benötigen angesichts der demografischen Entwicklung umfassende Strategien zur Fachkräftesicherung. Neben der weiteren Mobilisierung des heimischen Arbeitskräftepotenzials und Möglichkeiten im Bereich Bildung, Aus- und Weiterbildung gehört zu einer solchen Gesamtstrategie auch, die Potenziale von zugewanderten Fachkräften zu nutzen, welche in der Gesellschaft und auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen möchten.

Damit Fachkräfte nachhaltig in den Betrieben integriert werden können, bedarf es zunächst des Ankommens in Lippe. Danach sollte, je nach Qualifikation, Ausbildung oder Studium, geprüft werden, welche Art von Integrationsangeboten möglichst barrierearme Zugänge in die Gesellschaft und zukünftig auch einen guten Start in eine neue Erwerbstätigkeit ermöglichen können.

BEGRÜSSUNG

  • Uwe Gotzeina, Leiter Kreiswirtschaftsförderung Lippe

IMPULSE

Aktueller Stand der Zuwanderung im Kreis Lippe

  • Armin Schauf | Leiter Servicestelle Einwanderungsmanagement Kreis Lippe

Chancen und Dienstleistungen des Kommunalen Integrationsmanagements in Lippe

  • Team der Servicestelle Einwanderungsmanagement Kreis Lippe

FRAGEN UND AUSTAUSCH

TECHNISCHE HINWEISE: Für die Online-Veranstaltung benötigen Sie einen internetfähigen Rechner oder ein mobiles Endgerät inkl. Lautsprechern sowie Mikrofon. Eine Webcam ist wünschenswert. Den erforderlichen Anmeldelink erhalten Sie spätestens einen Tag vor der Veranstaltung

Anmeldeinformationen: Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter kreiswirtschaftsfoerderung@kreis-lippe.de bis zum 22. September 2022. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Veranstalter: Bildungsbrücken OWL

Ort: online

Beschreibung: Für die Sicherung von Fachkräften in der Region OWL müssen auch im Bildungsbereich bestehende Strukturen überdacht und neue Wege eingeschlagen werden. Dafür haben sich in dem BMBF geförderten InnoVET-Projekt Bildungsbrücken OWL der Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe, die Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, die regionale Bildungsförderungsgesellschaft Lippe Bildung eG und die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe zusammengetan. Gemeinsam werden kooperative Formate beruflicher und akademischer Bildung entwickelt und erprobt.In einem Impulsvortrag wird die Vision des InnoVET-Projekts Bildungsbrücken OWL vorgestellt und von Erfahrungen berichtet. Anschließend werden die Chancen und die Herausforderungen von Bildungskooperationen in der Region OWL durch Akteur:innen der beruflichen und akademischen Bildungspraxis diskutiert. Alle Teilnehmenden sind eingeladen, ihre Fragen an die Diskussionsrunde zu stellen!

Weitere Informationen und Anmeldung: auf https://www.bildungsbruecken-owl.de/brueckendialoge/

Die Veranstaltung wird von Bildungsbrücken OWL durchgeführt, einem Verbundprojekt der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe, der Lippe Bildung eG, dem Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe und der  Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe. Gefördert als InnoVET-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Veranstalter: zdi Minden-Lübbecke. Labornetzwerk zdi-MINTlab

Ort: OpenEcoLab, Marktstr. 13, 32369 Rahden

Beschreibung: Zusammen für mehr Nachhaltigkeit: Findet euch als Team für die Smart Recycling Factory und entdeckt, was ihr zusammen erreichen könnt. Vom kreativen Gärtnern über den innovativen 3D-Druck bis zum Einsatz von Robotern und Sensoren zum Entdecken von Schätzen im Abfall. Von Erneuerbaren Energien über die Technologie der Brennstoffzelle bis zu Umweltanalysen. Die Zukunft des Planeten braucht genau euch und eure Ideen. Kompetent angeleitet von den zdi-Dozent*innen, lasst ihr Pflanzen aus Gemüseresten wachsen, baut Kompostkisten, programmiert Smart Recycling Roboter und erforscht, wie wir immer weniger Plastikmüll erreichen können. Die Kursinhalte werden im Rahmen der MINT-AG des Lifehouse Stemwede individuell abgestimmt.

weitere Informationen: zdi-Zentrum Minden-Lübbecke, Carmen Ruffer, Tel.: 0571 78467820, ruffer@zukunft-ausbildung.org, www.zdi-mint.de

Veranstalter: Evangelisches Klinikum Bethel

Ort: Online

Beschreibung: Im Werben um die Fachkräfte von Morgen braucht es Strategien, um die Chancen und Möglichkeiten im Berufsfeld "Gesundheit" aufzuzeigen. Der Online-Workshop behandelt das Thema Ausbildungsmarketing in den Gesundheitsberufen. Wir stellen Fragen wie… Warum überhaupt Ausbildungsmarketing in den Gesundheitsberufen? Welche Maßnahmen gibt es? Und wie lassen sich diese umsetzen? Gerne würden wir auch mit unseren Gästen in den Austausch treten und dieses spannende Thema und Erfahrungen diskutieren.

Anmeldeinformationen: Anmeldungen per E-Mail an medina.usman@bethel.de

Veranstalter: AG7, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, IHK Lippe zu Detmold, Regionalagentur OWL

Ort: online

Beschreibung: Gaststätten reduzieren ihre Öffnungszeiten, in Küche und Service fehlt Personal, Hotels werden geschlossen – nicht nur die Branche selbst, sondern auch die Kundschaft spürt mittlerweile den dortigen Fachkräftemangel. In dieser Veranstaltung soll nicht zurück, sondern nach vorn geblickt werden. Wir möchten mit Akteuren und Akteurinnen der HoGa-Branche diskutieren, welche Möglichkeiten sie selbst haben, um Fachpersonal oder zukünftige Auszubildende gewinnen zu können. In Impulsvorträgen von Expertinnen und Experten sowie in anschließenden Diskussionen werden zwei Hauptthemen unter die Lupe genommen:

Welche Strategien sind für die Anwerbung von Arbeitskräften aus dem Ausland bzw. die Personalgewinnung sinnvoll?

Wie kann Employer Branding gestaltet sein, um Ihre Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen?

Weitere Informationen: Weitere Informationen erhalten Sie im Flyer. Wir bitten um Anmeldung bis zum 23.09.2022.

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Im Berufsleben sind neben fachlichem Wissen zunehmend auch Flexibilität, die Fähigkeit, sich auf neue Situationen einzustellen, Kommunikationsfähigkeit und Sprachkenntnisse gefragt. Auslandsaufenthalte erweitern die persönlichen und fachlichen Kompetenzen und bringen neue Impulse ins Handwerk. Die Auszubildenden lernen ihr Handwerk aus einer anderen Perspektive kennen und erhalten fachliche Anregungen und einen Einblick in andere Arbeitsverfahren und Kulturen. Auslandsaufenthalte steigern die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Zielgruppe: Auszubildende, Betriebe, Schüler

Kontakt: Fragen zum Thema Auslandsaufenthalte beantwortet Dirk Kucharewa unter der Rufnummer 0521 / 5608 - 313.

Veranstalter: Agentur für Arbeit Bielefeld, Jobcenter Kreis Gütersloh, Abteilung Pflege Kreis Gütersloh, Servicestelle Gesundheit Kreis Gütersloh, pro Wirtschaft GT.

Ort: Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Straße 140, Gütersloh

Beschreibung: Am 30. September findet im Kreishaus Gütersloh eine Informationsveranstaltung für Berufs- (quer)einsteigerinnen und Berufs- (quer)einsteiger in die Pflege statt. „Deine Chance in der Pflege“ zeigt sichere berufliche Perspektiven im Pflegeberuf mit dem Einstieg in die Pflegeassistenz (Pflegehelfer/in) und Qualifizierung zur Pflegefachkraft auf. Mit einer Ausbildung in der Pflege stehen viele Türen von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern offen. Dabei ist ein Job in der Pflege für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gleichzeitig Berufung. Auch darüber berichten Mitarbeitende in der Pflege im Rahmen der Veranstaltung. An Informationsständen können Teilnehmende, sowohl mit Anbieterinnen und Anbietern von Aus- und Weiterbildung als auch mit Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern ins Gespräch kommen. Vertreterinnen und Vertreter der Agentur für Arbeit und Jobcenter zeigen Unterstützungsmöglichkeiten auf.

Weitere Informationen: Weitere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie in diesem Flyer oder auf https://www.prowi-gt.de/veranstaltungen-und-aktuelles/veranstaltungen/arbeitgeberattraktivitaet-1/detail/deine-chance-in-der-pflege-informationsveranstaltung-zum-einstieg-in-die-pflege/733 

Veranstalter: Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Ort: telefonisch

Beschreibung: Das Handwerk ist die erste Adresse, wenn es um Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende geht. Ohne Handwerk kein Smart Home, keine erneuerbaren Energien, keine Wärmedämmung und keine modernen Mobilitätstechniken. Ohne Handwerk lassen sich weder die politischen Klimaschutzziele erreichen noch die Nachhaltigkeitsziele, für die viele Menschen auf die Straße gehen.

Handwerkerinnen und Handwerker arbeiten jeden Tag ganz praktisch daran, dass unser Leben nachhaltiger und klimafreundlicher wird. Und das nicht erst seit Nachhaltigkeit in Mode gekommen ist – Nachhaltigkeit liegt vielmehr in der DNA der oftmals familiengeführten Handwerksbetriebe, die auch an die nächste Generation denken.

Zielgruppe: interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Betriebe

Kontakt: Fragen zu diesem Thema beantwortet Pascal Rüter unter der Rufnummer 0521 / 5608 - 368.