Gefördert von

Vom 14. bis 25. Juni 2021 fand die vierte Gründerinnenakademie OWL statt. Für 16 Gründerinnen aus ganz OWL bot das zweiwöchige, digitale Lern- und Qualifizierungsangebot genau die passenden Inhalte und den Kontext, der nötig ist, um in kurzer Zeit aus einer Gründungsidee einen marktfähigen Plan zu entwickeln.

Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL 05.07.2021

Gründerinnenakademie OWL 2021 Auf den Punkt gebracht – von der Gründungsidee zum marktfähigen Plan

Vom 14. bis 25. Juni 2021 fand die vierte Gründerinnenakademie OWL statt. Für 16 Gründerinnen aus ganz OWL bot das zweiwöchige, digitale Lern- und Qualifizierungsangebot genau die passenden Inhalte und den Kontext, der nötig ist, um in kurzer Zeit aus einer Gründungsidee einen marktfähigen Plan zu entwickeln. Hierbei standen unseren Gründerinnen Top-Coaches aus dem Businessbereich und erfahrene Gründungsberater und Gründungsberaterinnen zur Seite, die in intensiven Seminaren mit den Jungunternehmerinnen an der Erweiterung ihres unternehmerischen Know Hows und der Stärkung ihrer Unternehmerinnenpersönlichkeit arbeiteten.

Mit der Unterstützung unserer Kooperationspartnerinnen und –partner, der Deutschen Bank, der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der pro Wirtschaft GT GmbH und der WEGE Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld mbH, sowie Referentinnen und Referenten aus dem Businessbereich, konnten wir den Teilnehmerinnen ein breit gefächertes Programm anbieten. Zur Vertiefung des unternehmerischen Know Hows gab es Input zu folgenden Themen: Grundlagen der Existenzgründung, Business Model Canvas und Businessplan, Erstellung eines Geschäftsplans inklusive Liquiditätsplan und der Berechnung des Unternehmerinnenlohns, Vorbereitung von Finanzierungsgesprächen, Steuern und Buchführung, strategische Positionierung am Markt, Kundengewinnung, brand elevator pitch und Social Media Marketing. Die Seminare fanden großen Anklang bei den Gründerinnen  und besonders die interaktive Durchführung durch die Referentinnen und Referenten bot viel Raum für Rückfragen und eine produktive Mitarbeit. Die Netzwerkarbeit und das Wissen um geeignete Ansprechpartnerinnen – und partner zu bestimmten unternehmerischen Fragen, bot zusätzlich einen wertvollen Benefit der Akademie. Die Stärkung der Unternehmerinnenpersönlichkeit wurde in verschiedenen Seminaren aufgegriffen. In diesem Bereich erhielten die Jungunternehmerinnen Angebote zu Themen wie „Die Marke Ich“, Gründen als Heldinnenreise, „Weil ich es mir wert bin – umsonst kann jeder“, Imagecoaching, „Mut und Machen- innere Blockaden lösen“ und Präsentationstraining.

Doch nicht nur der fachliche Input während der Akademie machte die Veranstaltung zu einem Erfolg, sondern auch das wertschätzende und unterstützende Miteinander innerhalb der Gruppe. In offenen Runden wurden z.B. Lösungen für verschiedene, unternehmerische Fragestellungen gefunden, die Gründerinnen ermutigten sich gegenseitig und auch abseits der Akademie führten die Teilnehmerinnen den Austausch und die gegenseitige Unterstützung fort.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten für den erfolgreichen Ablauf der Gründerinnenakademie OWL 2021 und wünschen den 16 Gründerinnen alles Gute und viel Erfolg auf Ihrem weiteren Weg in die Selbstständigkeit.